Tour Fridolin Bike

Alle Infos zu Tour auf TOURFRIDOLIN.CH

 

Nach sieben Durchführungen der Tourfridolin mehrheitlich auf Asphalt und Rennvelo stand in diesem Jahr an der achten Austragung das Bike im Zentrum. Es galt die neue Panaroramaroute Grosstal-Braunwald-Rietalp einzuweihen.

 

Nach wochenlanger Trockenheit kam der ersehnte Regen ausgerechnet zum Start dieser Bike-Tourfridolin am vergangenen Sonntag morgen. Den trüben Aussichten zum Trotz besammelte sich eine erfreuliche Anzahl Biker auf dem Zaunplatz in Glarus.

 

 

 

Für die rund 50 Biker hiess das erste Fernziel Braunwald. Der intensive Regenfall lud während des Aufstieg nicht zum Verweilen ein. Umso mehr konnte im Restaurant Grotzenbüel verweilt werden. Die Ländlerkapelle Gufelgruss sorgte für Stimmung während bei bester Verpflegung die angeschlagenen Reserven gemütlich wieder aufgetankt werden konnten.

 

 

 

Im Beisein von Regierungsrätin Marianne Lienhard, Gemeindepräsident Mathias Vögeli, Chef Zivilschutz Christian Schindler und weiteren Gästen wurde der neu errichtete Panoramaweg würdig eingeweiht.

 

 

 

Nach dem Eröffnungsakt wurde dieses letzte Teilstück der Route nach Friteren zum Urnerboden unter die Räder genommen und getestet. Der neue Weg musste mit viel Aufwand in garstigem und steilem Gelände gebaut werden.Das wurde in der Erroffnungsrede betont und es stimmte wirklich. Der Aufstieg zur Rietalp war ziemlich kräftezerrend. Normalerweise wird die Route einfacher in der entgegengesetzte Richtung befahren.

 

 

 

Trotz dem nassen Start kann auf einen sehr gelungenen Anlass mit vielen spannenden Begegnungen zurückgeschaut werden. Herzlichen Dank allen Beteiligten.

 

 

 

Samuel Schindler

 

RadBikeTeamFridolin